Staatsfeinde?

Der Radikalenerlass und seine Folgen

Mittwoch, 14. März 2018 | Frankfurt

19 bis 21 Uhr
Haus am Dom | Katholische Akademie Rabanus Maurus
Domplatz 3, 60311 Frankfurt

Vortrag und Diskussion mit

  • Otto Jäcke, Rechtsanwalt Wiesbaden
  • Anne Kahn
  • Doris Fisch

Eintritt frei!

Im Zuge des sogenannten Radikalenerlass wurde überwiegend links orientierten Lehrern und Hochschullehrern der Zugang zum Staatsdienst verweigert, rund 260 Personen entlassen. Dieses Vorgehen stieß auch im europäischen Ausland auf Unverständnis, kam es doch praktisch einem Berufsverbot gleich. Die Betroffenen ringen bis heute um Entschädigung. Der Wiesbadener Rechtsanwalt Otto Jäckel führt ein in die juristische und historische Dimension dieses Erlasses und seinen Nachwirkungen bis heute, wie sie sich auch an der aktuellen juristischen Auseinandersetzung um Silvia Gingold zeigt. Ebenso kommen zwei Betroffene dieses Erlasses, Anne Kahn und Doris Fisch zu Wort.

Kooperation: VVN BdA Frankfurt